© Foto: Ferdinand Neumüller

Foto: Ferdinand Neumüller

RICHARD KLAMMER: FAVELAS FOREVER

Richard Klammer arbeitet seit zehn Jahren an der umfangreichen Serie der FAVELAS, einer architektonisch gesellschaftskritischen Momentaufnahme nicht nur von Brasiliens, sondern auch von weltweit wachsenden Megacitys und ihren Armutsvierteln. Im Laufe von vielen einzelnen Werkgruppen sind aus den baufällig fragilen Shanty Towns auch schon mal perspektivische Plattenbauansichten geworden und längst geht er einen Schritt über die Leinwand hinaus und „baut“ seine Favelas auch dreidimensional, als multiple Wandobjekte aus Karton und Holz.

Der 1964 in Obervellach geborene Künstler ist einer der bekanntesten Maler und Musiker Kärntens. Seit seinem Studium an der Akademie in Wien hat er konsequent an seiner künstlerischen Sprache gearbeitet und in vielen unterschiedlichen Werkgruppen ein vielfältiges – nie eintöniges – Oeuvre zu Stande gebracht. 

RICHARD KLAMMER: FAVELAS FOREVER
Ausstellungseröffnung DO 21. NOV 19:00
ql-galerie, Leechgasse 24, 8010 Graz
Einleitende Worte: Roman Grabner (UMJ)
Eine Ausstellung des Afro-Asiatischen Instituts
(zu sehen bis FR 03. JÄN 2020)

Unterstützt von Stadt Graz, Land Steiermark und Bundeskanzleramt Österreich | Sektion II Kunst und Kultur, Österreichische Entwicklungszusammenarbeit



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK