© BobArt

Wendelin Pressl, Winged Altarpiece (Detail) - BobArt

MIT DER KUNST IM GESPRÄCH

Die Sammlung des Quartier Leech

Seit der Gründung im Jahr 1946 hat der Dialog mit der jeweils zeitgenössischen Kunst in der Katholischen Hochschulgemeinde Graz immer eine besondere Rolle gespielt, der mit der Entstehung des „Quartier Leech“ 2013 gemeinsam mit dem Afro-Asiatischen Institut weitergeführt wird. Die Galerie im Studierendenhaus Leechgasse 24 als Forum dieses Dialogs hat über die Jahre auch zur Entstehung einer Kunstsammlung geführt, die in diesem Buch nach der Katalogisierung und fotografischen Dokumentation erstmals publiziert wird. Sie versammelt Klassiker der österreichischen Kunst wie Arnulf Rainer, Hans Staudacher, Gottfried Fabian, Gerhardt Moswitzer und Fritz Hartlauer, vor allem aber Werke einer mittleren und jüngeren Generation wie Christian Eisenberger, Clemens Hollerer, Anneliese Schrenk oder Constantin Luser. Den Abbildungen sind Texte und Gespräche mit Künstlerinnen und Künstlern zur Seite gestellt, die den Bogen der Chronologie eines lebendigen wie spannungsvollen Dialoges über sieben Jahrzehnte spannen. Mit Texten von Alois Kölbl, Werner Fenz, Johannes Rauchenberger und Ulrich Tragatschnig und Gesprächen u.a. mit Richard Kriesche, Keiko Sadakane, Gustav Troger und den KünstlerInnenduos RESANITA und zweintopf.

 

Erhältlich zum Preis von 25 Euro im QL-Sekretariat (khg@khg-graz.at) oder im Buchhandel (Verlag: Bibliothek der Provinz)





Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK