© © Laura Pirschner

© Laura Pirschner

DANIEL WETZELBERGER "fragmenta"

​Fragmentarische Spuren und Fundstücke rund um die Leechkirche, der ältesten Kirche im Stadtzentrum von Graz über einem vorchristlichen Grabhügel, sind der Ausgangspunkt der neuen Arbeiten von Daniel Wetzelberger. Bruchstückhaft werden Elemente und Details des historischen Sakralbaues aufgenommen, transformiert und in Weiterentwicklung früherer konzeptueller Keramik-Werkserien und Papierarbeiten des Künstlers in der QL-Galerie neu in Szene gesetzt.

DANIEL WETZELBERGER, fragmenta
Ausstellungseröffnung DO 03. OKT 2019 19:00
ql-galerie, Leechgasse 24
(zu sehen bis FR 15. NOV)

Daniel Wetzelberger, geb. 1981 in Bad Radkersburg, besuchte die Ortweinschule in Graz und studierte Plastische Konzeptionen/Keramik an der Kunstuniversität Linz. Lebt und arbeitet in Graz, Deutsch Goritz und Faenza.

 

Unterstützt von Stadt Graz, Land Steiermark und Bundeskanzleramt Österreich | Sektion II Kunst und Kultur



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK